Lambsheim (ots) – Am 10.07.2021 gegen 02:00 Uhr konnte durch Polizeibeamte der PI Frankenthal ein grauer Peugeot im Graben an der Einmündung Marktstraße / K2 bei Lambsheim festgestellt werden, der augenscheinlich verunfallt war. Um den PKW befanden sich fünf Personen, die nach eigenen Angaben nichts mit dem Unfall zu tun hatten.
Im späteren Verlauf gab einer der Personen, ein 26-jähriger Mann aus Ludwigshafen, an, dass er den PKW geführt habe und damit verunfallt sei. Der Mann habe die Marktstraße in Fahrtrichtung K2 befahren und sei dann vom Gaspedal gerutscht und dadurch von der Fahrbahn abgekommen.
Bei dem 26-Jährigen konnte erheblicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab 2,41 Promille. Eine Blutprobe wurde entnommen und der Führerschein sichergestellt.

Der Einfluss von Alkohol oder anderen berauschenden Mitteln stellt eine Hauptunfallursache dar. Wer berauscht fährt, gefährdet nicht nur sich, sondern auch Andere.
Gegen den unter Alkoholeinfluss stehenden Unfallverursacher wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes der Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet. Der Führerschein wurde sichergestellt und gegen ihn kann eine Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder eine Geldstrafe verhängt werden.

Zeugen werden gebeten sich an die Polizeiinspektion Frankenthal unter der Tel.-Nr.: 06233/313-0 oder an die Polizeiwache Maxdorf unter der Tel.-Nr.: 06237/934-1100 zu wenden. Gerne nehmen wir Ihre Hinweise auch per E-Mail unter pifrankenthal@polizei.rlp.de entgegen.

Rückfragen bitte an:

Julia Wißler
Polizeikommissarin

POLIZEIPRÄSIDIUM RHEINPFALZ
Polizeiinspektion Frankenthal
Friedrich-Ebert-Straße 2
67227 Frankenthal
Telefon 06233 313-0
Telefax 06233 313-3130
pifrankenthal@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de
https://twitter.com/Polizei_FT

Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal