Rhein-Pfalz-Kreis (ots) –

Am Wochenende wurden erneut mehrere Personen von angeblichen Polizeibeamten „von Europol“ angerufen. Die Kriminellen versuchen hierbei, den Angerufenen Angst zu machen und so zur Herausgabe von Daten oder Wertgegenständen zu bewegen. Die Angerufenen beendeten das Gespräch, bevor es zu einem Schadenseintritt kommen konnte.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Schifferstadt
Telefon: 06235-495-4210 (oder -0)
E-Mail: pischifferstadt@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/TN0

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal