Edenkoben (ots) –

Am heutigen Nachmittag wurde der Polizei in Edenkoben ein Rabe mit augenscheinlicher Beinverletzung auf der Fahrbahn zwischen Edenkoben und Sankt Martin gemeldet. Trotz größter Bemühungen und erteilter Startfreigabe blieb dem Tier der Luftraum verwehrt.

Auch wenn der Rabe sich den Maßnahmen der eingesetzten Polizeibeamten durch eine Flucht in den Grünstreifen zunächst entziehen wollte, gelang es letztlich, ihn in einem Korb zur Dienststelle zu bringen und anschließend der Wildvogelhilfe zu übergeben, wofür der Rabe sich zum Abschied lautstark bedankte.

Die Polizei wünscht einen guten Heilungsverlauf.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Landau
Polizeiinspektion Edenkoben
Müßle

Telefon: 06323/955-0
www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal