Landau (ots) – Gleich an drei verschiedenen Örtlichkeiten verursachten Unbekannte in der Nacht zum Samstag Beschädigungen in der Stadt Landau. In der Wollmesheimer Straße hoben die Täter einen Gullideckel aus der Regenrinne und warfen ihn in die Glaselemente der gegenüberliegenden Bushaltestelle. In der Parkstraße wurden zwei Schilder mit massiver Gewalt teilweise inklusive Betonfundament aus dem Boden gerissen oder um gedrückt. Etwas weiter in der Straße „An 44“ wurde wieder ein Gullideckel herausgehoben und durch die Glasscheibe einer Telefonzelle geworfen. Es wurden Strafverfahren wegen gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr und Sachbeschädigung eingeleitet. Die Gullideckel wurden durch die Polizeibeamten wieder zurückgesetzt. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Landau unter 06341 2870 oder pilandau.presse@polizei.rlp.de an.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Landau
Polizeiinspektion Landau
Herder, PHK
Telefon 06341 287-2010
pilandau.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal