Landau (ots) – Bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Landau-Godramstein war fast jeder zweite Autofahrer zu schnell unterwegs. Im Zeitraum einer Stunde waren in der Godramsteiner Hauptstraße 25 Autos gemessen worden. 11 der 25 Fahrer hielten sich nicht an die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Der Schnellste war mit einer Geschwindigkeit von 48 km/h unterwegs. Mit der Kontrollstelle nahm die Polizeiinspektion im Rahmen der Roadpol Safety Days am europaweiten Speedmarathon teil. Auch im Bereich der Polizeiinspektion Landau stellt die Geschwindigkeit noch immer die Hauptunfallursache bei Verkehrsunfällen mit Personenschaden dar.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Landau
Michaela Mack
Telefon: 06341-287-2003
www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal