Landau (ots) –

Die Autofahrt einer 43-Jährigen endete am Donnerstagabend in einem Garten der Wieslauterer Straße in Landau. Die 43-Jährige hatte die Kontrolle über ihr Auto verloren, war zunächst rechts über den Gehweg gefahren bevor sie dann nach links von der Fahrbahn abkam, eine Gartenhecke durchbrach und im Garten schließlich zum Stehen kam. Den ersten Ermittlungen zufolge dürften nicht angepasste Geschwindigkeit in Verbindung mit Alkoholkonsum unfallursächlich gewesen sein. Im Auto befand sich neben der 43-Jährigen ihr 9-jähriger Sohn. Beide wurden zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von 11.500 Euro. Gegen die 43-jährige wurde ein Strafverfahren eingeleitet, ihr Führerschein wurde beschlagnahmt.
Zeugen die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten sich per eMail an pilandau@polizei.rlp.de oder telefonisch unter 06341/2870 bei der Polizei in Landau zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Landau
Michaela Rillig
Telefon: 06341-287-2003
www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal