Hördt (ots) – Gestern befuhr ein 63-jähriger Fahrradfahrer mit seinem Pedelec einen Waldweg bei Hördt. Beim Überqueren der Landstraße 552 übersah er einen sich nähernden Autofahrer und fuhr los. Der Autofahrer erkannte die Situation, leitete sofort eine „Vollbremsung“ ein und versuchte dem Radfahrer noch auszuweichen. Durch diese vorbildliche Reaktion touchierte er nur leicht das Hinterrad des Radfahrers, der dadurch allerdings zu Fall kam. Bei seinem Sturz wurde er glücklicherweise nur leicht verletzt und kam zur weiteren medizinischen Abklärung in ein Krankenhaus. Der guten Reaktion des Autofahrers und dem ein oder anderen Schutzengel ist es zu verdanken, dass dieser Unfall so „glimpflich“ ausging.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Landau
Polizeiinspektion Germersheim
Dennis Dobberstein
Telefon: 07274/958-1603
www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal