Germersheim (ots) – Gestern Mittag führten Germersheimer Polizisten eine Geschwindigkeitsmessung „Am Unkenfunk“ durch. Insgesamt waren dort neun Fahrzeuge zu schnell unterwegs. Der „Spitzenreiter“ befuhr die 30er Zone mit 55 km/h. Ein weiterer Schwerpunkt wurde bei den Kontrollen auf das Thema Ablenkung gelegt. Fünf Autofahrer wurden im Laufe des Vormittags mit dem Handy am Ohr erwischt. Abschließend wurde aufgrund vermehrter Bürgerbeschwerden das Durchfahrtsverbot auf dem Feldweg zwischen Rülzheim und Hördt überwacht. Lediglich zwei Autofahrer hatten keine Berechtigung, den Weg zu befahren.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Landau
Polizeiinspektion Germersheim
Dennis Dobberstein
Telefon: 07274/958-1603
www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal