Edenkoben (ots) –

Im Industriegebiet in Edenkoben wurde gestern Nacht (09.11.21) ein Transporter und dessen Fahrer kontrolliert. Die Beamten bemerkten gleich im Innenraum einen starken Geruch nach Diesel und Haschisch. Bei der weiteren Kontrolle des Fahrers und Fahrzeuges konnten Hinweise erlagt werden, dass wohl kurz zuvor noch zwei weitere Personen im Transporter saßen. Auch ein kleiner Haschischbrocken wurde sichergestellt. Eine eingeleitete Nahbereichsfahndung im Industriegebiet führte kurz darauf zum Auffinden von zwei Männern, deren Kleidung ebenfalls stark nach Diesel roch. Wegen des Verdachts des Dieseldiebstahls wurden die drei georgischen Staatsbürger festgenommen. Weitere Recherchen ergaben, dass bei einer Baufirma im Umfeld aus verschiedenen Fahrzeugen insgesamt ca. 500 L Diesel abgezapft und weggeschafft wurden. Die polizeilichen Ermittlungen laufen weiter, der Verbleib des gestohlenen Diesels ist derzeit noch unbekannt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Edenkoben
David Vogel

Telefon: 06323 955-140
www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal