Ilbesheim bei Landau (ots) – Spektakulär endete ein Verkehrsunfall, der sich am Samstagmittag gegen 13:00 Uhr auf der Kreisstraße 20 zugetragen hat. Zuvor fuhr ein 19 Jahre alter Fahrzeugführer aus dem Raum Südliche Weinstraße mit seinem PKW von Ilbesheim kommend in Fahrtrichtung Arzheim. Weil er vermutlich zu schnell im Kurvenbereich unterwegs war, verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und rutschte einmal durch die angrenzende Wingertszeile. Während der Verkehrsunfallaufnahme ergaben sich beim jungen Fahrzeugführer Hinweise, dass er unter dem Einfluss von Drogen stehen könnte, weshalb ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Für den jungen Mann kommt es jedoch noch doller – nach Bergung des Fahrzeugs wurden im Innenraum geringe Mengen an Betäubungsmitteln gefunden und sichergestellt.

Letztlich entstand durch den Verkehrsunfall ein geschätzter Gesamtschaden von 30 000 Euro.

Den Fahrzeugführer erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Ob er weiterhin Autofahren darf ist fraglich.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Landau
Paul-v.-Denis Str. 5, 76829 Landau
Tel. 06341 / 287-0
E-Mail: pilandau@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal