B10/A65 – AS Landau-Nord (ots) – Ein 52 Jahre alter Sprinterfahrer fuhr gestern Morgen (26.01.2021, 6 Uhr) auf der Einfädelspur der B10 bei Landau-Nord auf die A 65 einem LKW mit Anhänger hinterher, als sich plötzlich eine Eisplatte vom Anhänger löste und in die Windschutzscheibe seines Transporters einschlug. Dabei wurde die Scheibe beschädigt. Vom LKW-Fahrer ist nichts bekannt. Es ist davon auszugehen, dass er den Vorfall nicht bemerkt hatte. Die Polizei appelliert: Schnee- und Eisablagerungen, die während der Fahrt von einem Fahrzeug fallen, können nicht nur den Verkehr behindern, sondern auch zu schwerwiegenden Unfällen führen. Für den Fahrer hat das mitunter weitreichende Konsequenzen. Die STVO fordert die Beseitigung solcher Gefahren. Der Fahrer ist demnach alleine verantwortlich, sein Fahrzeug vor Fahrtantritt von Eis und Schnee zu befreien. Wird diese Verkehrssicherungspflicht von dem jeweiligen Fahrer nicht beachtet, kann dies zu gebührenpflichtigen Sanktionierungen führen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Edenkoben
Michael Baron

Telefon: 06323 955 120
www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal