A65/Rohrbach (ots) –

Heute Mittag (28.12.2021) gegen 12:30 Uhr fiel einer Streife auf der A65 in Fahrtrichtung Ludwigshafen kurz nach der Anschlussstelle Rohrbach ein Auto auf, welches neben der Fahrbahn im Graben stand. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass ein 18-jähriger Fahrschüler eine Situation beim Auffahren auf die A65 falsch eingeschätzt hatte. Um keine anderen Verkehrsteilnehmer zu gefährden, griff der Fahrlehrer beherzt ein und lenkte das Fahrzeug neben die Fahrbahn in den Grünstreifen. Hinzukommende Bekannte konnten das festgefahrene Fahrschulauto aus dem Matsch auf einen angrenzenden Wirtschaftsweg ziehen. Durch das Manöver wurde glücklicherweise niemand verletzt und auch an dem Auto entstand kein Sachschaden. Ob die Fahrstunde durch den Fahrschüler fortgesetzt wurde, ist nicht bekannt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Edenkoben
Eva Eichenlaub

Telefon: 06323 955 0
www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal