A65 (ots) –

Am heutigen Nachmittag (28.12.2021) wurde zwischen 13:00 und 14:30 Uhr auf der A65 ein besonderes Augenmerk auf die Ablenkung im Straßenverkehr gelegt. Eine Zivilstreife überwachte den Bereich zwischen den Anschlussstellen Neustadt-Süd und Rohrbach in beide Fahrtrichtungen. Hierbei fielen drei Fahrzeugführer auf, die bei Regenwetter und schlechter Sicht während der Fahrt ihr Mobiltelefon unerlaubt benutzten. Checkt man bei einer Geschwindigkeit von 120 km/h drei Sekunden lang seine Nachrichten auf dem Smartphone und ist dadurch mit dem Blick nicht beim Verkehrsgeschehen, legt man in dieser Zeit einen 100 m langen „Blindflug“ zurück! Gerade bei schlechten Wetter- und Sichtverhältnissen erhöht sich dadurch nochmals das Risiko für schwere Verkehrsunfälle. Alle drei Fahrer erwartet ein Bußgeld in Höhe von 100 Euro sowie einen Punkt im Fahreignungsregister.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Edenkoben
Eva Eichenlaub

Telefon: 06323 955 0
www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal