Vallendar (ots) – Am 25.05.2021 um 15:31 Uhr wurde der Polizei durch einen Zeugen gemeldet, dass er soeben in Vallendar in der Rheinstraße eine männliche Person beobachtet habe, welche aus dem Bus der Linie 8 ausgestiegen sei und danach eine schwarze Waffe aus seiner Jacke gezogen habe und diese augenscheinlich durchgeladen habe. Danach sei die Person in einen Hauseingang gegangen. Es wurden mehrere Polizeikräfte von umliegenden Dienststellen zur genannten Örtlichkeit entsandt.
Noch bevor weitere Maßnahmen getroffen wurden kam die Person gemeinsam mit einem anderen jungen Mann auf die Straße und konnte dort festgenommen werden.
Die Waffe wurde in der Jacke der 16jährigen Zielperson aufgefunden und gesichert. Es handelte sich um eine Spielzeugwaffe, welche jedoch äußerlich den Anschein einer Echtwaffe erweckte.
Die Jugendlichen wurden nach ihrer Anhörung in die Obhut ihrer Erziehungsberechtigten übergeben.
Der Verantwortliche gab an die Waffe lediglich zum Spielen mitzuführen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bendorf
02622-94020
pibendorf@polizei.rlp.de

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal