A6/A63/B270 (ots) – Am frühen Donnerstag Abend führten Beamte der Zentralen Verkehrsdienste Geschwindigkeitsmessungen mit einem Zivilfahrzeug auf der B270 sowie den Autobahnen A6 und A63 durch. Bei den Messungen wurden unter anderem Geschwindigkeitsverstöße festgestellt, den denen die Fahrer mit mehr als 51 km/h zu schnell unterwegs waren. So erwischten sie einen Motorradfahrer der bei erlaubten 130 mit 181 km/h fuhr. Auf den Mann kommt nun ein Bußgeld sowie ein Fahrverbot von einem Monat zu.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kaiserslautern
Zentrale Verkehrsdienste/Polizeiautobahnstation Kaiserslautern

Telefon: 0631 3534-0
www.polizei.rlp.de/pd.kaiserslautern

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Kaiserslautern übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal