Hoppstädten (Kreis Kusel) (ots) – Am Sonntagnachmittag kam es in der Ortsgemeinde Hoppstädten zu einem Verkehrsunfall, bei welchem zwei Jugendliche verletzt wurden. Die beiden 15 und 17 Jahre alten Teenager befuhren mit einem Motorroller die abschüssige Straße „Am Mannenberg“. Eine 70-jährige Dame fuhr mit ihrem Auto in entgegengesetzter Richtung.
Infolge nicht angepasster Geschwindigkeit und in Anbetracht der örtlichen Straßen- und Verkehrsverhältnisse kam der Roller anfangs einer Rechtskurve beim Erkennen des Gegenverkehrs zu Fall. Das Fahrzeug, der Fahrer und der Sozius rutschten anschließend gegen den entgegenkommenden PKW. Hierbei wurden die beiden Jungen derart verletzt, dass sie in Krankenhäuser eingeliefert werden mussten. Hierzu war unter anderem auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz.
Aufgrund des Unfallgeschehens hat die Polizei Lauterecken mehrere Strafverfahren eingeleitet. Gegenstand der Ermittlungen ist unter anderem, welcher der Jugendlichen den Motorroller zum Unfallzeitpunkt gefahren hat. Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 06382 9110 entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lauterecken

Telefon: 06382 9110
PILauterecken@Polizei.RLP.de
https://www.polizei.rlp.de/?id=1355

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Kaiserslautern übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal