Kaiserslautern-Einsiedlerhof (ots) – Ein 35-jähriger befuhr am späten Mittwoch Abend mit seinem Audi die A6 in Richtung Saarbrücken. Im 130er-Bereich nach Kaiserslautern-Einsiedlerhof überschritt er die dort zulässige Höchstgeschwindigkeit um 43 km/h. Die im Zivilfahrzeug befindlichen Polizeibeamten der zentralen Verkehrsdirektion kontrollierten das Fahrzeug nun am Autohof Ramstein. Der Mann gab nun an, bereits 6 Punkte in Flensburg zu haben und dass er vor kurzer Zeit erst, wegen einem Fahrverbot pausieren musste. Das wird nun erneut auf ihn zukommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kaiserslautern
Zentrale Verkehrsdirektion

Telefon: 0631 3534-0
www.polizei.rlp.de/pd.kaiserslautern

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Kaiserslautern übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal