Meisenheim (ots) –

Am Ende der Ölspur steht das Fahrzeug des Verursachers, der einen 
Streifen von Callbach über Becherbach/Pfalz nach Meisenheim hinter 
sich herzog. 
Zwei Anrufer hatten der Polizei am späten Mittwochvormittag Ölspuren 
auf der Strecke gemeldet. Der Landesbetrieb Mobilität beseitigte die 
Gefahrenstellen mit dem notwendigen großen Aufwand. Hierbei sind 
Kosten im vierstelligen Euro-Bereich entstanden. 
Ein Omnibus konnte schließlich als Quelle der Gefahrenstellen 
gefunden werden. Die Halterfirma veranlasste das ordnungsgemäße 
Abschleppen des schließlich mit einem Motorschaden auf dem Parkplatz 
beim Schwimmbad Meisenheim abgestellten Fahrzeuges. |pilek-AH 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lauterecken

Telefon: 06382 9110
PILauterecken@Polizei.RLP.de
https://www.polizei.rlp.de/?id=1355

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Kaiserslautern übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal