Kalkofen (ots) – Am Samstagnachmittag meldete ein Verkehrsteilnehmer telefonisch, dass das vor ihm fahrende Fahrzeug in „Schlangenlinien“ fahren würde. Aufgrund dessen wurde der 52-jährige Fahrzeugführer aus dem Donnersbergkreis einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,76 Promille. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein wurde sichergestellt. Er muss nun wegen Trunkenheit im Verkehr mit einer Geldstrafe und einem längerfristigen Fahrerlaubnisentzug rechnen. |pirok

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kaiserslautern
Polizeiinspektion Rockenhausen
Telefon: 06361 / 917-0
E-Mail: pirockenhausen@polizei.rlp.de
https://www.polizei.rlp.de/?id=1354

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Kaiserslautern übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal