Rehweiler (ots) –

Mit stolzen 3,83 Promille, war am Dienstagnachmittag ein 53-jähriger SUZUKI-Fahrer auf der BAB 62 in Richtung Trier unterwegs. Der stark alkoholisierte PKW-Fahrer, wurde durch mehrere LKW-Fahrer auf dem Parkplatz „Potzberg“ gemeldet und zunächst an der Weiterfahrt gehindert. Der 53-Jährige setzte dann dennoch seine Fahrt fort und konnte schließlich durch zwei Streifen der Autobahnpolizei Kaiserslautern an der Anschlussstelle Freisen gestoppt werden. Der anschließende Alcotest ergab dann dieses deutliche Ergebnis. Der PKW wurde durch einen Abschleppdienst auf den Mitfahrparkplatz Freisen umgesetzt. Der Fahrer musste sich anschließend einer Blutprobe unterziehen und sein Führerschein wurde sichergestellt. In erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kaiserslautern
Polizeiautobahnstation Kaiserslautern
Telefon: 0631-35340
www.polizei.rlp.de/pd.kaiserslautern

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Kaiserslautern übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal