Sankt Julian (ots) –

Polizei kontrolliert polizeibekannte Verdächtige. Ein aufmerksamer Zeuge teilte der Polizeiinspektion Lauterecken am Mittwochnachmittag mit, dass im Bereich der B 420 Autofahrer unterwegs wären, welche Autos anhalten und um Geld „anbetteln“. Eine Streife konnte die Personen mit ihrem Toyota in der Hauptstraße antreffen. Bei der Überprüfung stellten die Beamten noch originalverpackte Uhren fest. In diesem Zusammenhang warnt die Polizei vor einer bekannten Betrugsmasche. Unter der Angabe einer angeblichen Notlage werden Autos angehalten und die Fahrer werden um Geld angebettelt. Teilweise wird als „Gegenwert“ minderwertiger Schmuck und Uhren angeboten. |pilek

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lauterecken

Telefon: 06382 9110
PILauterecken@Polizei.RLP.de
https://www.polizei.rlp.de/?id=1355

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Kaiserslautern übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal