Paderborn (ots) – (mb) Bei einem Alleinunfall hat sich ein Pedelec-Fahrer am Mittwoch schwere Verletzungen zugezogen.

Der 67-jährige Mann fuhr um18.20 Uhr mit seinem E-Bike auf der Arndtstraße in Richtung Uhlandstraße. Aus unbekannter Ursache geriet er mit den Rädern an den Bordstein und stürzte über den Lenker gegen einen Laternenmast. Der Mann schlug mit seinem ungeschützten Kopf auf und zog sich schwere Verletzungen zu. Eine Zeugin (39) leistete dem zunächst bewusstlosen Radfahrer Erste Hilfe. Mit einem Rettungswagen wurde der Verletzte in ein Krankenhaus gebracht. Die elektrische Unterstützung des Pedelecs, so die aufnehmenden Polizeibeamten, war auf die höchste Stufe – Turbo – eingestellt.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Telefon: 05251 306-1320
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn
Telefon: 05251 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal