Paderborn-Sennelager (ots) – (CK) – Am späten Samstagnachmittag (27.02., 17.35 Uhr) hielt sich ein bis dahin unbekannter 14-jähriger Jugendlicher aus Paderborn in einem Einkaufsmarkt an der Danziger Straße auf.
Hier beobachtete ein Mitarbeiter, dass sich der junge Mann eine Flasche Alkohol in die Jackentasche steckte und das Geschäft ohne zu bezahlen verließ.

Nach dem Kassenbereich wurde der 14-Jährige durch den Mitarbeiter auf den Diebstahl angesprochen und aufgeforderte, mit in die Büroräume zu kommen.
Der Jugendliche versuchte daraufhin sofort, sich an dem Angestellte vorbeizuschieben, um Vom Tatort zu flüchten. Infolgedessen kam es zu einem Gerangel, weil der Mitarbeiter versuchte, den Tatverdächtigen festzuhalten. Erst als ein zweiter Mitarbeiter dazu gerufen wurde, gelang es, den Beschuldigten auf den Boden zu bringen und so an der Flucht zu hindern. Dabei wurden beide Mitarbeiter leicht verletzt.
Anschließend wurde die Polizei informiert, die umgehend am Einsatzort erschien.

Der 14-Jährige wurde im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen seiner Mutter übergeben.

Eine Strafanzeige wegen Räuberischen Diebstahls wurde gefertigt.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Telefon: 05251 306-1320
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn
Telefon: 05251 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal