Delbrück (ots) –

(mb) Am letzten Wochenende hat die Polizei drei Einbruchstatorte im Raum Delbrück aufgenommen.

In einen Gewerbebetrieb im Bereich Auf dem Busche/B64 stiegen die Täter von Samstag (30.10.2021), 14.00 Uhr, auf Sonntag, 12.20 Uhr, ein. Sie hebelten eine Tür zum Verkaufsraum auf und im Gebäude eine weitere Tür sowie Behältnisse. Sie suchten nach Wertsachen und entkamen ohne Beute.

Am frühen Sonntagmorgen (31.10.2021) löste gegen 04.00 Uhr die Alarmanlage eines Optiker-Geschäfts an der Lange Straße, Ecke Am Himmelreich aus. Zeugen sahen eine männliche Person über den angrenzenden Parkplatz einer Bäckerei flüchten. Der Tatverdächtige sprang über eine kleine Mauer und fuhr mit einem Fahrrad in Richtung Boker Straße davon. Er war schlank, trug dunkle Kleidung mit Kapuze und hatte einen Rucksack dabei. Der Einbrecher hatte ein Schaufenster mit einem Stein eingeworfen und Brillen aus den Auslagen gestohlen.

In Boke an der Straße Im Ort drangen Einbrecher von Sonntag auf Montag gewaltsam in eine Holzhütte mit einem Softeis-Automaten ein. Die Täter versuchten vergeblich, den Automaten aufzubrechen, um an die Geldkassette zu gelangen. Sie hinterließen einigen Sachschaden.

In allen Fällen sucht die Polizei weitere Zeugen. Sachdienliche Hinweise unter Telefon 05251/3060.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Telefon: 05251 306-1320
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn
Telefon: 05251 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal