Paderborn (ots) – (CK) – Am Mittwochmittag (12.40 Uhr) befuhr der 34-jährige Fahrer eines bulgarischen Sattelzugs die Bielefelder Straße in Fahrtrichtung Schloss Neuhaus und beabsichtigte, nach rechts in die Sennelagerstraße abzubiegen. Während des Abbiegevorgangs kam es zu einem Zusammenstoß mit einem 81-jährigen Radfahrer aus Paderborn, der rechts neben dem LKW in gleicher Fahrtrichtung auf dem dortigen Geh-/Radweg unterwegs war und die Kreuzung geradeaus überqueren wollte. Dabei wurde dieser einige Meter mitgeschleift.

Der ältere Mann wurde an der Unfallstelle notärztlich behandelt, erlag jedoch noch dort seinen schweren Verletzungen.

Der Fahrer der Sattelzugmaschine, der aus Bulgarien stammt und dort auch lebt, blieb unverletzt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme, zu der auch ein Gutachter hinzugezogen wurde, wurde die Kreuzung Bielefelder Straße / Sennelagerstraße für 1,5 Stunden zunächst komplett, dann teilweise gesperrt.

Zur Zeit ist die Sennelagerstraße noch in Fahrtrichtung Sande gesperrt (Stand : 14.45 Uhr).

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Telefon: 05251 306-1320
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn
Telefon: 05251 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal