Quakenbrück (ots) –

Am Samstag, gegen 16:15 Uhr, verhinderte die aufmerksame Mitarbeiterin eines Drogeriemarktes an der Bremer Straße einen größeren Diebstahl. Die 37-Jährige hatte einen Mann aufgehalten, bei dem die Warensicherung am Ausgang Alarm geschlagen hatte. Wie die hinzugerufene Polizei feststellte, hatte der Verdächtige Parfum für mehr als 1.000 Euro aus dem Laden entwenden wollen. Dazu führte er u. a. eine mehrlagige Papiertüte mit, deren Zwischenschicht aus Aluminiumfolie ein Auslösen der Warensicherung verhindern sollte. Da der 18-jährige Mann aus Quakenbrück angab, noch am selben Tag nach Rumänien abreisen zu wollen, regte die Polizei einen Haftbefehl an. Die Staatsanwaltschaft Osnabrück ordnete die vorläufige Festnahme zum Zwecke der Durchführung der Hauptverhandlungshaft an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Matthias Bekermann
Telefon: 0541/327-2071
Mobil: 0152/09399168
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal