Osnabrück (ots) –

Am Freitagmorgen, gegen 7.20 Uhr, befuhr ein 38-Jähriger mit seinem VW die „Holsten-Mündruper Straße“ in Richtung stadtauswärts. In Höhe der Einmündung zur „Waldhofstraße“ beabsichtigte der Osnabrücker nach rechts in diese einzubiegen. Dabei kollidierte der Kastenwagen mit einem entgegenkommenden Pedelecfahrer, der von der „Waldhofstraße“ kommend nach links in die „Holsten-Mündruper Straße“ in Richtung stadteinwärts einbog. Nach ersten Ermittlungen verstieß der Radfahrer gegen das Rechtsfahrgebot und fuhr aus ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr. Der 41-jährige Zweiradfahrer verletzte sich schwer aber nicht lebensgefährlich und wurde von einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Unfallstelle wurde aufgrund von geringer Sichtweite weiträumig abgesichert. Es ist zu keinen Verkehrsbeeinträchtigungen gekommen. Beide Fahrzeuge wurde bei dem Zusammenstoß beschädigt und von einem Abschleppunternehmen geborgen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Jannis Gervelmeyer
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal