Osnabrück (ots) – Am Freitagnachmittag, gegen 15:40 Uhr, kam es auf der Straße „Am Limberg“ zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 76-jähriger Osnabrücker befuhr die genannte Straße zwischen Vehrter Landstraße und Ickerweg, als er aus bislang unbekannter Ursache mit seinem VW Polo in einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Lkw prallte. Ersthelfer wählten den Notruf und kümmerten sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte um den Verunfallten. Der Osnabrücker war nicht in seinem Fahrzeug eingeklemmt, wurde durch den mutmaßlich ungebremsten Aufprall aber so schwer verletzt, dass er reanimiert werden musste. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, in dem er wenig später seinen Verletzungen erlag. Ob eine Unaufmerksamkeit oder gesundheitliche Probleme unfallursächlich waren, ist bislang ungeklärt. An dem Unfallfahrzeug entstand ein Totalschaden, der geparkte Lkw war nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 9.000 Euro. Für die Rettungsarbeiten und Unfallaufnahme war die Straße Am Limberg für einige Zeit voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Matthias Bekermann
Telefon: 0152/09399168 ; 0541/327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal