Osnabrück (ots) – Am Samstagabend, gegen 21:40 Uhr, lieferten sich zwei Heranwachsende im Stadtgebiet von Osnabrück ein illegales Kraftfahrzeugrennen. Ausgehend von der Pagenstecherstraße, über den Natruper-Tor-Wall, den Heger-Tor-Wall, den Neuen Graben, den Neumarkt bis in die Wittekindstraße. Mit einem schwarzen „Land Rover – Range Rover Sport“ und einem schwarzen „Porsche – Panamera GTS“ lieferten sich die beiden 20 Jahre alten Männer mehrere Beschleunigungsfahrten, ließen an Ampeln die Motoren aufheulen und fuhren mit überhöhter Geschwindigkeit durch den Gegenverkehr und über Busspuren. Teile der Fahrt konnten von einem Videofahrzeug der Polizei dokumentiert werden. Der Land Rover (ca. 306 PS) eines 20-Jährigen aus Greven und der Porsche (ca. 440 PS) eines 20-jährigen Osnabrückers wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft beschlagnahmt und abgeschleppt. Die Führerscheine der Männer, beide noch in der Probezeit, wurden ebenfalls beschlagnahmt. Ein Ermittlungsverfahren gemäß § 315d StGB – Verbotene Kraftfahrzeugrennen, wurde eingeleitet. Am Sonntag erschienen die 20-Jährigen, unabhängig voneinander, mit ihren Vätern, den Fahrzeughaltern, auf einer Osnabrücker Polizeidienstelle. Sie wollten jeweils ihr beschlagnahmtes Fahrzeug wieder abholen. Da die Sportwagen als Beweismittel durch die Staatsanwaltschaft beschlagnahmt wurden, ist jedoch mit einer Herausgabe in absehbarer Zeit nicht zu rechnen.

Die Polizei bittet Zeugen, die das Rennen beobachten konnten oder von den Fahrzeugen am Samstagabend genötigt oder gefährdet wurden, sich unter 0541/327-2115 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Matthias Bekermann
Telefon: 0541/327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal