Osnabrück (ots) – Ein 24-Jähriger war am Sonntagabend mit einem Fahrrad in der Meller Straße unterwegs, als er gegen 23.45 Uhr in Höhe „Großer Fledderweg“ von einem Unbekannten angesprochen und um eine Zigarette gebeten wurde. Der Radfahrer hielt in Höhe eines dortigen Geldinstitutes an und wollte dem ca. 1,75m großen, dünnen und ca. 25 Jahre alten Mann eine Zigarette geben. Während dessen erschienen aus einem Hinterhof plötzlich zwei weitere Unbekannte, von denen einer das Fahrrad des jungen Mannes festhielt. Sie sprachen Englisch und forderten zunächst die Herausgabe der Brieftasche. Im Weitern verlangten sie den Rucksack und die Umhängetasche des 24-Jährigen und bedrohten ihn mit einem Messer. Die Täter durchwühlten die Taschen, entnahmen Bargeld und ließen das Opfer anschließend weiterfahren. Der anfängliche Wortführer hatte einen dunklen Teint, ein schiefes Gebiss, kurze Haare und einen stoppeligen, ungepflegten Bart. Bekleidet war er mit einem dunkelroten Kapuzenpullover (Kombination schwarz-rot) und einer dunklen Hose. Der zweite Täter, der ein Messer bei sich trug, hatte ebenfalls schiefe Zähne, eine sehr dunkle Hautfarbe und war etwa 1,83m groß. Er trug einen dunkelblauen Trainingsanzug der Marke Adidas mit weißen Streifen und einer Kapuze. Die Kapuze hatte der Täter aufgesetzt. Der dritte Unbekannte wurde als dünn und ca. 1,60m groß beschrieben. Er hatte ebenfalls eine sehr dunkle Hautfarbe, schiefe Zähne und war mit einem dunklen Pullover bekleidet. Die Ermittler der Osnabrücker Polizei bitten Zeugen, die Hinweise zu der Tat oder den Tätern geben können, sich unter der Rufnummer 0541/327-2115 oder 327-3203 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Mareike Edeler
Telefon: 0541/327-2071
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal