Georgsmarienhütte (ots) – Am Sonntagabend, gegen 20.35 Uhr, befuhr ein 23-Jähriger mit seinem Ford den Überholfahrstreifen der A33 in Richtung Diepholz. Bei einem Überholmanöver zwischen den Ausfahrten Borgloh und Harderberg verlor der Mann aus Dissen, vermutlich aufgrund mangelhafter Bereifung, auf der nassen Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Nach dem Zusammenstoß schleuderte der Sportwagen über die Fahrbahn und krachte in den BMW eines 42-Jährigen, der auf dem Hauptfahrstreifen der Autobahn unterwegs war. Bei dem Unfall verletzte sich der 19-jährige Beifahrer des Fords vom Typ „Mustang“ leicht. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der Seiten- und Hauptfahrstreifen voll gesperrt. An beiden Fahrzeugen sind Sachschäden entstanden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Jannis Gervelmeyer
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal