Bersenbrück (ots) – Am Samstagmorgen ist es auf der B214 (Gehrder Straße) zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Gegen 11.40 Uhr befuhr eine 25-Jährige mit ihrem Ford die Neuenkirchener Straße in Richtung Bersenbrück und beabsichtigte an der Einmündung zur B214 nach links auf diese einzubiegen. Dabei übersah die Frau aus Damme einen vorfahrtsberechtigten 33-Jährigen, der die Bundesstraße aus Bersenbrück in Richtung Gehrde befuhr. Es kam zu einem Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen. Dabei wurde der Audi des 33-Jährigen in den Gegenverkehr geschleudert und erfasste ein weiteres Fahrzeug einer 38-Jährigen, die auf der Bundesstraße in Richtung Bersenbrück unterwegs war. Die 25-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt, die anderen Beteiligten wurden leicht verletzt. Alle Personen wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Die beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Jannis Gervelmeyer
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal