Belm (ots) –

Am frühen Montagmorgen kam es auf dem Gelände eines Gewürzherstellers an der „Industriestraße“ zu einem Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei. Um kurz nach Mitternacht (0.30 Uhr) hatten Mitarbeiter sowie Anwohner einen lauten Knall aus dem Bereich eines Chemikalienlagers gehört und den Notruf gewählt. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Belm und Wallenhorst waren schnell mit zahlreichen Kräften zur Stelle. Bei Betreten des betroffenen Gebäudes unter Atemschutz fanden die Einsatzkräfte eine beschädigte Chemikalienpumpe sowie abgerissene Leitungen vor. Geringfügig ausgetretene Chemikalien wurden abgebunden und der Raum anschließend belüftet. Die Ursache der Explosion ist noch unklar, Personen wurden bei dem Vorfall nicht verletzt. Der Betrieb konnte noch während der Maßnahmen der Feuerwehr wieder in Teilen aufgenommen werden. Es bestand zu keiner Zeit eine Gefahr für die Öffentlichkeit.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Jannis Gervelmeyer
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal