Oldenburg (ots) – Im Rahmen der Ermittlungen zu einem Verkehrsunfall am Hausbäker Weg sucht die Polizei Zeugen. Insbesondere von einem Fahrgast eines Busses der Linie 322 erhoffen sich die Beamten weitere Hinweise. Der Unfall ereignete sich bereits am vergangenen Montag (25. Januar 2021) gegen 22.30 Uhr.

Den bisherigen Erkenntnissen der Polizei zufolge befuhr ein unbekannter Autofahrer den Hausbäker Weg in Fahrtrichtung Hundsmühler Straße. In einer Kurve im Bereich der Tonkuhle geriet das Fahrzeug aus bislang nicht geklärten Gründen in den Gegenverkehr und stieß dort mit einem entgegenkommenden Linienbus zusammen. Der Bus wurde dabei erheblich beschädigt.

Der Unfallverursacher setzte nach der Kollision seine Fahrt fort, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Bei seinem Fahrzeug soll es sich um einen silbernen Kleinwagen in der Größe eines VW Polo oder Opel Corsa gehandelt haben.

Einer der Fahrgäste habe dem Busfahrer gegenüber erklärt, dass er den Unfall mitbekommen hatte. Der Mann sei jedoch kurz darauf ausgestiegen, ohne seine Erreichbarkeit zu hinterlassen. Dieser Fahrgast und/oder weitere Zeugen werden gebeten, sich mit dem Unfalldienst der Polizei in Verbindung zu setzen: Telefon 0441/790-4115. (100001)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland
Pressestelle
Stephan Klatte
Telefon: 0441 790 4004
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

https://twitter.com/polizei_ol

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal