Oldenburg (ots) –

Am Samstag, den 16.10.2021, gegen 11:40 Uhr, ist es in Westerstede, Zum Hullen, zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw gekommen. Eine 24jährige Westerstederin beabsichtigte mit ihrem Pkw von einem Grundstück nach links auf die Straße Zum Hullen in Fahrtrichtung Neuenburger Straße einzufahren. Eine dreiköpfige Familie aus dem saarländischen Petersberg (37,35 und 3 Jahre)befuhr zeitgleich mit ihrem Pkw die Straße in Fahrtrichtung Alpenrosenstraße. Beim Einfahren in den fließenden Verkehr übersah die Westerstederin den von links kommenden bevorrechtigten Pkw. Es kam zum Zusammenstoß mit Sachschaden. Die Beifahrerin des vorfahrtsberechtigten Pkw wurde durch den Unfall schwer- und die beiden Fahrzeugführer leicht verletzt verschiedenen Krankenhäusern zugeführt. Das Kind aus dem vorfahrtsberechtigten Pkw blieb unverletzt. Die beteiligten Kraftfahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit, der Gesamtschaden wird auf ca. 20000.-Euro geschätzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Fahrbahn für etwa 20 Minuten voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland
PK Westerstede
Telefon: +49(0)4488/833-115
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

https://twitter.com/polizei_ol

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal