Oldenburg (ots) – Tatverdächtiger nach Einbruch gestellt:

Nach dem Einbruch in eine Kindertagesstätte am Großen Kuhlenweg konnten Polizeibeamte am Montagabend einen 21-jährigen Tatverdächtigen vorläufig festnehmen.

Eine Mitarbeiterin der KiTa hatte sich gegen 19.30 Uhr über Notruf bei der Polizei gemeldet. Ihrer Schilderung zufolge hatte sie sich am Abend im Gebäude aufgehalten, als sich eine unbekannte Person von außen an der Tür zu schaffen machte. Nachdem es dem Mann nicht gelang, die Tür zu öffnen, habe er ein Fenster eingeschlagen und sei ins Gebäude geklettert. Die 33-jährige Zeugin verließ das Gebäude über ein weiteres Fenster, um sich in Sicherheit zu bringen. Von draußen habe sie dann die Polizei alarmiert.

Wenige Minuten später umstellten Beamte das Gebäude. Durch die Fenster konnten sie die beschriebene Person sehen, die sich im hinteren Teil des Gebäudes aufhielt.
Der 21-Jährige, der sich beim Einschlagen der Scheibe offenbar an der Hand verletzt hatte, wurde vorläufig festgenommen.
Bereits Dienstag der vergangenen Woche (23.03.2021) war es zu einem Einbruch in dieselbe Einrichtung gekommen; die Polizei prüft nun einen Zusammenhang beider Taten.

Gegen den 21-jährigen Tatverdächtigen beantragte die Staatsanwaltschaft Oldenburg am heutigen Tag Haftbefehl.

+

Hoher Schaden nach Einbruch in Einfamilienhaus:

Unbekannte Täter stiegen in der Zeit zwischen Sonntagvormittag und Montagabend in ein Einfamilienhaus am Drögen-Hasen-Weg ein. Die Einbrecher hatten die Glasscheibe der Terrassentür offenbar mit Findlingen eingeschlagen und waren auf diese Weise ins Haus gelangt. Sie durchwühlten das komplette Gebäude und flüchteten mit Schmuck; der Schaden liegt im fünfstelligen Bereich.

Zeugen werden gebeten, Kontakt mit der Polizei aufzunehmen: Telefon 0441/790-4115. (360399)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland
Pressestelle
Stephan Klatte
Telefon: 0441 790 4004
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

https://twitter.com/polizei_ol

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal