Oldenburg (ots) –

Am Ostermontag, in der Zeit zwischen 03:00 Uhr und 05:00 Uhr, kam es auf einer öffentlichen Tanzveranstaltung in Edewecht/ Osterscheps, der so genannten Gelb/ schwarzen Nacht, zu einer Körperverletzungshandlung, bei welcher ein 17-jähriger zunächst zu Boden geschubst und anschließend mehrfach mit Füßen gegen Kopf und Körper getreten wurde.
Das Opfer schildert gegenüber der Polizei, dass der noch unbekannte Täter ihn aufgefordert hätte, ihm aus dem Festzelt auf den Parkplatz zu folgen, wo es anschließend zu dem Angriff gekommen sei. Der Täter soll ca. 17 – 20 Jahre alt, ca. 180cm – 190cm groß und schlank gewesen sein und kurz rasierte, mittelblonde Haare gehabt haben. Besonders auffällig sei die vom Täter getragene schwarz/ rote Steppjacke gewesen.
Vermutlich derselbe Täter verfolgte nach Veranstaltungsende gegen 05:00 Uhr einen anderen, ebenfalls 17-jährigen Besucher der Party, der mit dem Fahrrad auf dem Weg nach Edewecht war. Auf dem Schepser Damm, in Höhe der Auebrücke, schloss der ebenfalls auf einem Fahrrad folgende Täter auf den vor ihm fahrenden Jugendlichen auf und trat ihn mit dem Fuß gegen den Körper, so dass das Opfer stürzte. Noch während das Opfer auf dem Boden lag, schlug der Täter dem 17-jährigen zweimal mit der Faust ins Gesicht. Dem Opfer brachen dabei mehrere Zähne.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Edewecht unter der Rufnummer 04405 925960 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland
PK Bad Zwischenahn
Telefon: +49(0)4403/927 115
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

https://twitter.com/polizei_ol

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal