Oldenburg (ots) – Am Mittwoch, 03.02.2021 wird gegen 15.30 Uhr mitgeteilt, dass es im Treppenhaus eines Wohnhauses am Irisweg in Bad Zwischenahn stark nach Gas riecht, einige Hausbewohner klagen über Unwohlsein und Atembeschwerden. Vor Ort wird festgestellt, dass es zu Streitigkeiten unter den Bewohnern gekommen ist. Im Verlauf dieser Streitigkeiten versprühte eine Anwohnerin Reizgas im Treppenhaus. Die Feuerwehr konnte durch Messungen bestätigen, dass es sich um Reizgas handelt und lüftete das Treppenhaus. Die betroffenen Anwohner wurden vor Ort von den Besatzungen der Rettungswagen behandelt und konnten dann wieder in ihre Wohnungen zurück. Gegen die Verursacherin wird eine Anzeige wegen Körperverletzung gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland
PK Bad Zwischenahn
Telefon: +49(0)4403/927 115
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

https://twitter.com/polizei_ol

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal