Oldenburg (ots) –

Nach einem Einbruch in eine Lagerhalle an der Sandkruger Straße haben Polizeibeamte am Sonntag drei Tatverdächtige im Alter von 14, 15 und 16 Jahren angetroffen. Gegen die Jugendlichen wird nun wegen schweren Diebstahls und Sachbeschädigung ermittelt.

Ein Zeuge hatte gegen 19 Uhr auf dem Gelände den Schein einer oder mehrerer Taschenlampen wahrgenommen. Kurz darauf habe er einen lauten Knall gehört und wenig später seien die Taschenlampen im Gebäude zu sehen gewesen. Daraufhin alarmierte der 55-jährige Zeuge die Polizei.

Als wenige Minuten später der erste Streifenwagen auf dem Gelände eintraf, habe derselbe Zeuge gesehen, wie drei Personen aus dem Gebäude flüchteten und in Richtung Westerholtsweg wegliefen.

Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und stellten die drei Jugendlichen noch im Westerholtsweg.
Ermittlungen am Tatort ergaben, dass die mutmaßlichen Täter zuvor durch ein eingeschlagenes Fenster ins Gebäude eingedrungen waren. In der Lagerhalle leerten sie den Inhalt mehrerer Feuerlöscher und beschädigten ein dort abgestelltes Fahrzeug.

Die Polizei sucht weitere Zeugen der Tat. Hinweise werden unter der Telefonnummer 0441/790-4115 entgegengenommen. (1530906)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland
Pressestelle
Stephan Klatte
Telefon: 0441 790 4004
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

https://twitter.com/polizei_ol

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal