Oldenburg (ots) –

Am Sa., 18.06.2022, gg. 17:00 Uhr, gab ein berechtigter Jäger auf einer Weidefläche in Tange, Gem. Apen, Deichstraße, mehrere Probeschüsse aus einer Repetierbüchse aus einem Hochsitz heraus auf eine Zielscheibe ab.
Die Zielscheibe war auf einem Pappkarton geklebt, der auf der Grasfläche abgestellt war.
Eines der abgegebenen Geschosse wurde – vermutlich durch einen auf dem Boden liegenden Stein – abgeleitet.
Dieses Geschoss schlug in einem Wohnwagen ein, der ca. 500 Meter entfernt an einem Teich stand.
Im Wohnwagen befanden sich zu diesem Zeitpunkt keine Personen.
Am Teich – in der Nähe des Wohnwagens – hielten sich sechs Erwachsene und drei Kinder auf, die glücklicherweise unverletzt
geblieben sind.
Durch die Polizei Westerstede erfolgen weitere Ermittlungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland
Polizeikommissariat Westerstede
EKHK Rolf Cramer
Telefon: 04488/833-125
E-Mail: rolf.cramer@polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

https://twitter.com/polizei_ol

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal