Fulda (ots) –

Am Samstag, dem 09.10.2021, hörten Zeugen im Bereich der Straße Am Schneckenberg in Ebersburg-Weyhers gg. 19:45 Uhr ein Knallgeräusch, worauf sie einen Renault vorfanden, der zunächst einen parkenden Mitsubishi beschädigt und anschließend in einem Blumenbeet zum Stehen gekommen war.

Die verständigte Streife der Polizeistation Fulda stellte fest, dass der 39-jährige Fzg.-Führer des Renault, in der Gemeinde Ebersburg wohnhaft, unter Alkoholeinfluss stand.
Daher wurde bei ihm in der Folge eine Blutentnahme angeordnet und sein Führerschein sichergestellt.

Der Pkw Mitsubishi weist eine Sachschadenshöhe von 5000,- EUR auf.
Neben dem Schaden am eigenen Pkw in Höhe von 2000,-EUR erwartet den Ebersburger ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

……………………………………..

Am Sonntag, dem 10.10.2021, war ein 21-jähriger Audi-Fahrer aus der Gemeinde Großenlüder gg. Mitternacht in der Lauterbacher Str. in Richtung Marktplatz unterwegs.

In Höhe der Straße Bäckerecke kam dieser vermutlich in Folge vorangegangenen Genusses von Alkohol mit seinem Pkw nach rechts von der Fahrbahn
ab beschädigte auf den Gehweg stehende Metallpoller, Blumenkübel und eine Sandsteinmauer, bis er schließlich mittig auf der Fahrbahn zum Stehen
kam.

Nachdem Zeugen als Ersthelfer kurz Kontakt mit dem Unfallverursacher hatten, entfernte dieser sich unter Zurücklassen seines erheblich beschädigten und nicht mehr fahrbereiten Fzg. unerlaubt zu Fuß von der Unfallstelle.
Durch Anschlussermittlungen konnte der junge Erwachsene angetroffen und einer Blutentnahme zugeführt werden.
Zudem wurde sein Führerschein sichergestellt, worauf es ihm nicht mehr erlaubt ist, fahrerlaubnispflichtige Fzg. im öffentlichen Verkehrsraum zu führen.

Die Gesamtschadenshöhe beläuft sich auf ca. 19000,-EUR, der abgeschleppte Pkw Audi hat nur noch Schrottwert.

gefertigt: Polizeistation Fulda – PHK A. Müller (E31/Ra)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Severingstraße 1-7, 36041 Fulda

Telefon: 0661 / 105-1099
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

Twitter: https://twitter.com/polizei_oh
Instagram: https://instagram.com/polizei_oh
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw

Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal