Fulda (ots) –

Verkehrsunfall mit 3 Leichtverletzten im Industriegebiet West

Am Freitag, dem 23.09. um 11.30 Uhr befuhr ein 43-jähriger Kalbacher die Karrystraße in Richtung Industriegebiet West. Auf Höhe der Einmündung Böcklerstraße musste dieser sein Fahrzeug verkehrsbedingt abbremsen. Der hinter ihm fahrenden 65-jährige Eichenzeller erkannte dies zu spät und fuhr mit seinem Skoda auf den Renault auf.
Hierbei wurden sowohl beide Fahrer als auch die 64-jährige Beifahrerin leicht verletzt.
Alle drei Personen wurden vorsorglich ins Klinikum Fulda verbracht und dort untersucht.
An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von mindestens 8000 Euro.

Unfall im Einmündungsbereich Michael-Henkel-Straße mit 2 Verletzten

Am Freitag, dem 23.09. gegen 13.15 Uhr befuhr eine 56-jährige Bad Salzschlirferin mit ihrem Polo die Michael-Henkel-Straße stadteinwärts. Ein 57-jähriger aus Neuhof befuhr die Schumannstraße und übersah beim Einbiegen in die Michael-Henkel-Straße die vorfahrtsberechtigte VW-Fahrerin. Zu allem Überfluss wurden dabei auch noch beide Fahrzeugführer verletzt und mussten sich für weitere Untersuchungen mit einem RTW ins Klinikum begeben.
Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf mindestens 8500 Euro geschätzt.

(Berichterstatter: Hübscher, PHK – PSt. Fulda)

Kling, EPHK – FUL PP Osthessen, Tel.: 0661 / 105-2031

Kontakt:

Polizeipräsidium Osthessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Severingstraße 1-7, 36041 Fulda

Telefon: 0661 / 105-1099
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de
(nur Mo. bis. Fr. – tagsüber)

Zentrale Erreichbarkeit:
Telefon: 0661 / 105-0

Twitter: https://twitter.com/polizei_oh
Instagram: https://instagram.com/polizei_oh
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiOsthessen/
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw

Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal