Niederaula (ots) – Nicht schlecht staunte ein Verkehrsteilnehmer, als er an einem vor sich fahrendem Opel Corsa seine Autokennzeichen erblickte, die ihm Anfang Januar entwendet worden waren. Über den Notruf informierte er sofort die Polizei. Durch die Leitstelle der Polizei in Fulda wurde der Anrufer so lange am Telefon gehalten, bis eine Streife der Polizeistation Bad Hersfeld den Opel Corsa einer polizeilichen Kontrolle unterziehen konnte.
Hier stellte sich heraus, dass es sich bei den angebrachten Kennzeichen um die im Januar entwendeten Kennzeichen handelte. Der PKW der beiden Insassen aus Schotten war bereits vor zwei Jahren stillgelegt worden. Da der 37-jährige Fahrzeugführer zudem unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln zu stehen schien, wurde eine Blutentnahme angeordnet. Den Fahrer und seine 35-jährige Mitfahrerin erwarten nun mehrere Strafanzeigen wegen Diebstahl, Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz und Urkundenfälschung. Der Fahrer wird sich unterdessen noch wegen Fahren ohne Führerschein und unter Einfluss berauschender Mitteln verantworten müssen.

gefertigt: Braun, PHK / PP OH FuL

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Zentrale Pressestelle
Telefonische Erreichbarkeit:
KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug
0661 / 105-1099

E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de
Twitter: https://twitter.com/polizei_oh
Instagram: https://instagram.com/polizei_oh

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal