Bad Hersfeld (ots) – Am Donnerstagnachmittag, gegen 17:25 Uhr, kam es auf der B 27, zwischen Unterhaun und Bad Hersfeld, zu einem Verkehrsunfall, bei dem der Fahrer eines Pkw schwer verletzt wurde.
Nach Zeugenaussagen und aufgrund polizeilicher Ermittlungen befuhr der 66-jährige Mann aus Bebra mit seinem Audi A 6 die B 27 in Richtung Bad Hersfeld, als er plötzlich aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam und auf die Schutzplanke geriet.
Hierdurch wurde der Pkw ausgehoben, überschlug sich und kam neben der Fahrbahn zur Endlage.
Der allein im Pkw befindliche Fahrzeugführer erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde ins Krankenhaus Bad Hersfeld gebracht.
Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger zur Unfallstelle gerufen.
Der Verkehr kann aktuell an der Unfallstelle vorbeigeführt werden.
Die Höhe des Sachschadens wird derzeit mit ca. 30.000 Euro beziffert.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Zentrale Pressestelle
Telefonische Erreichbarkeit:
KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug
0661 / 105-1099

E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de
Twitter: https://twitter.com/polizei_oh
Instagram: https://instagram.com/polizei_oh

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal