Rotenburg an der Fulda (ots) – Am Sonntag, den 23.05.2021, gegen 01:10 Uhr wurde ein 26-jähriger Pkw-Fahrer aus Bebra durch eine Streife der Polizeistation Rotenburg an der Fulda im Stadgebiet einer Verkehrskontrolle unterzogen.
Im Rahmen der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Pkw-Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war und zudem unter dem Einfluss von Alkohol stand.
Ein durchgeführter Atemalkoholvortest am Kontrollort ergab einen Wert von 1,20 Promille.
Dem Pkw-Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt. Anschließend musste er sich einer Blutprobe unterziehen.
Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen der Trunkenheit im Verkehr und wegen dem Fahren ohne Fahrerlaubnis.
Des Weiteren wurde ein Strafverfahren gegen die Halterin des Pkw wegen dem Zulassen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Severingstraße 1-7, 36041 Fulda

Telefon: 0661 / 105-1099
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

Twitter: https://twitter.com/polizei_oh
Instagram: https://instagram.com/polizei_oh
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw

Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal