Hersfeld-Rotenburg (ots) – Kinder angesprochen

Breitenbach am Herzberg – Am Samstagabend (26.06.) sprachen drei unbekannte Männer ein sechs Jahre altes Mädchen und deren elfjährige Freundin auf einem Spielplatz in der Breitenbacher Straße, aus einem weißen Kleintransporter heraus, an. Die beiden verängstigten Kinder liefen umgehend nachhause. Der Transporter folgte den Mädchen noch wenige Meter und fuhr anschließend in Richtung Breitenbach am Herzberg weiter.
Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter Telefon 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Junge angesprochen

Philippsthal – Am Donnerstagnachmittag (24.06.), gegen 12:30 Uhr, schrie ein Unbekannter in der Werrastraße einen siebenjährigen Jungen aus einem fahrenden Fahrzeug heraus an. „Hände hoch!“ brüllte der Mann, bevor er schließlich davonfuhr. Bei dem Fahrzeug könnte es sich um einen rot-braunen SUV gehandelt haben. Der Fahrer kann als männlich, circa 40 bis 50 Jahre alt, mit Vollbart beschrieben werden. Zum Ereigniszeitpunkt trug der Mann ein rotes Shirt.
Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter Telefon 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Einbruch – Ratschläge der Polizei

Bad Hersfeld – Mit einem im Außenbereich deponierten Haustürschlüssel gelangten Unbekannte am Freitagvormittag (25.06.), in der Zeit zwischen 10 Uhr und 12 Uhr, unbefugt in ein Einfamilienhaus in der Elisabeth-Selbert-Straße. Die Einbrecher durchsuchten mehrere Räume und flüchteten schließlich ohne weiteres Diebesgut, aber mitsamt dem aufgefundenen Schlüssel. Die genaue Höhe des entstandenen Schadens ist derzeit nicht bekannt.
Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter Telefon 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

In diesem Zusammenhang rät Ihre Polizei:

   - Verschließen Sie Fenster, Balkon- und Terrassentüren auch bei 
     kurzer Abwesenheit!
   - Ziehen Sie die Türen nicht nur ins Schloss, sondern schließen 
     Sie immer zweifach ab - auch wenn Sie Haus oder Wohnung nur 
     kurzzeitig verlassen!
   - Deponieren Sie ihren Haus- oder Wohnungsschlüssel niemals 
     draußen. Einbrecher kennen jedes Versteck! 

Weitere nützliche Informationen zum Einbruchsschutz erhalten Sie unter www.polizei.hessen.de oder über ihren örtlichen Ansprechpartner der kriminalpolizeilichen Beratungsstelle unter der Telefonnummer 0661/105-2041.

Diebstahl

Philippsthal – Unbekannte entwendeten in der Zeit von Samstagabend (05.06.) bis Sonntagmorgen (06.06.) eine Holzhängebrücke von einem Kinderspielplatz im Schlosspark. Der entstandene Schaden beträgt etwa 2.500 Euro.
Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter Telefon 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Diebstahl von Geldbörse

Bad Hersfeld – Unbekannte Langfinger entwendeten am Freitagnachmittag (25.06.), in der Zeit zwischen 13:45 Uhr und 14:15 Uhr, in einem Lebensmittelgeschäft in der Friedloser Straße die Geldbörse einer 65-jährigen Frau aus Hersfeld-Rotenburg aus deren Einkaufskorb. Bei dem Diebesgut handelt es sich um eine rot-schwarze Ledergeldbörse samt Inhalt. Anschließend hoben die Täter mehrmals nacheinander dreistellige Beträge von dem Konto der Dame ab. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehr als 1.000 Euro.
Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter Telefon 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Körperverletzung

Obersuhl – Während eines Spaziergangs am Samstagabend (26.06.), gegen 20:40 Uhr, wurde ein 47-jähriger Mann aus Gerstungen in der Eisenacher Straße durch einen Unbekannten getreten und geschlagen. Der Täter hielt mit einem weißen Pkw neben dem Gerstunger an, trat ihn mehrfach gegen den Oberschenkel und schlug ihn mit der Hand gegen den Kopf. Anschließend demontierte der Mann das hintere Kennzeichen von seinem Auto und fuhr davon. Der unbekannte Täter kann als männlich, circa 1,90 Meter groß, mit dunklen, kurzen Haaren beschrieben werden. Zur Tatzeit trug er eine kurze, graue Hose und ein schwarzes T-Shirt. Nach Angaben eines Zeugen handelte es sich bei dem weißen Täterfahrzeug möglicherweise um ein Auto der Marke Audi A3. Der 47-Jährige wurde bei dem Angriff nicht verletzt.
Hinweise bitte an die Polizeistation Rotenburg a. d. Fulda unter Telefon 06623/937-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Zweimal eingebrochen

Lispenhausen – Gleich zweimal brachen Unbekannte in der Zeit vom 12. März bis Samstag (26.06.) in ein Mehrfamilienhaus in der Bahnhofstraße ein. Durch Aufhebeln der Hauseingangstür gelangten die Einbrecher in das Haus aus dem sie mehrere Werkzeuge, ein Aggregat sowie einen Wandtresor im Wert von circa 2.000 Euro entwendeten. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 50 Euro.
Hinweise bitte an die Polizeistation Rotenburg a. d. Fulda unter Telefon 06623/937-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Festnahme nach Diebstahl

Bebra – Am Samstagabend (26.06.) entwendete eine 29-jährige Frau aus Hersfeld-Rotenburg mehrere Lebensmittel im Gesamtwert von etwa 35 Euro aus einem Einkaufsmarkt in der Gottlieb-Daimler-Straße. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete den Diebstahl und informierte die Polizei. Beamte der Polizeistation Rotenburg nahmen die 29-Jährige noch vor Ort fest.
Die Hersfeld-Rotenburgerin wurde im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen, da keine Haftgründe vorlagen.
Die Polizei ermittelt nun wegen Diebstahl gegen die Frau.

Einbruch in Patientenzimmer

Bad Hersfeld – Unbekannte brachen in der Zeit von Donnerstagvormittag (25.06.) bis Sonntagnachmittag (27.06.) in ein Krankenzimmer einer Klinik am Hainberg ein. Dort brachen die Langfinger ein im Spind befindliches Wertfach auf und entwendeten eine verschlossene Geldkassette mit mehreren tausend Euro Bargeld. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 30 Euro.
Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter Telefon 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Sandra Hanke, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Severingstraße 1-7, 36041 Fulda

Telefon: 0661 / 105-1099
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

Twitter: https://twitter.com/polizei_oh
Instagram: https://instagram.com/polizei_oh
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw

Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal