Fulda / B27 (ots) – In den frühen Morgenstunden des heutigen Samstags, 08.05.2021, kam es um 04:49 h auf der B 27 (Ldk. Fulda) im Streckenabschnitt zwischem dem Bronnzeller Kreisel und der Anschlussstelle Eichenzell zu einem Alleinunfall.
Ein 29-jähriger Mann aus der Gemeinde Großenlüder befuhr mit seinem Mercedes die Bundesstraße in südlicher Richtung. Auf gerader Strecke verlor der alkoholisierte Fahrzeugführer die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte in die Mittelleitplanke. Dabei wurden etwa 15 Meter der Mittelleitplanke beschädigt. Am Fahrzeug des Unfallverursachers entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden wird vorläufig auf rund 22.000 EUR beziffert.
Der Fahrer ließ das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug zurück und flüchtete zu Fuß unerlaubt von der Unfallstelle in die angrenzende Flurgemarkung.
Hier konnte der Beschuldigte im Zuge der Fahndung vorläufig festgenommen werden; es wurden eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung seines Führerscheins angeordnet. Das Fahrzeug des Unfallverursachers wurde sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Severingstraße 1-7, 36041 Fulda

Telefon: 0661 / 105-1099
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

Twitter: https://twitter.com/polizei_oh
Instagram: https://instagram.com/polizei_oh
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw

Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal