Hersfeld/Rotenburg (ots) – Bebra – Am Donnerstagabend (11.02.), gegen 19:30 Uhr, betrat eine unbekannte männliche Person den Verkaufsraum einer Tankstelle in der Hersfelder Straße. Unter Vorhalt eines Messers bedrohte er zwei Angestellte und forderte die Herausgabe von Bargeld.

Als ihm das Geld nicht ausgehändigt wurde, versuchte der Täter selbst die Kasse zu öffnen, was ihm jedoch misslang. Ohne Beute flüchtete er im Anschluss in Richtung Breitenbach.

Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte die Polizei einen 40-jährigen, bereits polizeibekannten Mann aus dem Raum Eschwege ermitteln und festnehmen.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Fulda wurde der Tatverdächtige nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen, da keine Haftgründe vorlagen.

Weitere Auskünfte erteilt die Staatsanwaltschaft Fulda.

Dr. Christine Seban

Staatsanwaltschaft Fulda
Pressesprecherin
Tel. +49 (0)661 / 924 – 2704

Stephan Müller

Polizeipräsidium Osthessen
Pressesprecher
Tel. +49 (0)661 / 105 – 1099

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Zentrale Pressestelle
Telefonische Erreichbarkeit:
KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug
0661 / 105-1099

E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de
Twitter: https://twitter.com/polizei_oh
Instagram: https://instagram.com/polizei_oh

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal