Sasbachwalden (ots) – Der Fahrer einer Ducati aus dem Raum Germersheim war am Sonntagnachmittag auf der B500 zwischen Mummelsee und der Abzweigung Breitenbrunnen unterwegs. In einer Rechtskurve berührte die Fußraste den Asphalt, worauf das Motorrad nach links quer über die Straße rutschte. Während die Ducati an der Leitplanke zurückgewiesen wurde, flog der 29-jährige Fahrer über diese drüber und 30 Meter die Böschung hinunter. Er zog sich hierbei schwere Verletzungen zu. Eine entgegenkommende 48-jährige Fahrerin einer Suzuki aus dem Raum Waiblingen konnte der Ducati nicht mehr ausweichen, prallte mit ihr zusammen und stürzte ebenfalls. Der Ducati-Fahrer musste von der Bergwacht mit einer Seilrettung geborgen werden. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Karlsruhe geflogen. Die Suzuki-Fahrerin wurde mit dem Krankenwagen abtransportiert. An beiden Motorrädern entstand Totalschaden in Höhe von insgesamt 15.000 Euro. Die B500 war für die Dauer der Bergung in beide Richtungen gesperrt.
CBR

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-210
E-Mail: offenburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal