Rastatt (ots) –

Der Fahrer eines Sattelzug ist am Donnerstagmorgen zwischen den Anschlussstellen Rastatt-Süd und Rastatt Nord in das Visier einer Streife der Verkehrspolizei Baden-Baden geraten, nachdem er einem vorausfahrendem Fahrzeug sehr dicht auffuhr. Der Abstand zwischen den beiden Fahrzeugen war dabei mit etwa 18 Metern deutlich von dem vorgeschriebenen Mindestabstand von 50 Metern unterschritten. Bei einer anschließenden Überprüfung des Lastkraftwagens gegen 8 Uhr wies dieser zudem auch erhebliche technische Mängel auf. Die Weiterfahrt mit seinem Sattelzug wurde dem Fahrer daher durch die Beamten bis zur Beseitigung der technischen Mängel untersagt. Den 28-jährigen Lastwagenfahrer erwarten nun verschiedene Ordnungswidrigkeitenanzeigen.

/bk

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal